Guggemusig Blächschmelzer

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

History

Etwas Blächschmelzer Geschichte


Im April 1976 beschlossen die Gebrüder Läubli eine Guggenmusig zu gründen.

Es vergingen zwei Monate des Suchens nach Kollegen, welche Freude am Guggen hatten und bis die erste Sitzung mit 14 Aktiven durchgeführt werden konnte.

Schon mehr als 38 Jahre gibt es die Blächis, wie wir uns liebevoll nennen, und das bedeutet 38 Jahre Fasnacht an allen möglichen und unmöglichen Orten!

Natürlich ist unser Highlight die Winterthurer Fasnacht, mit dem traditionellen Böög-Verbrennen. Nebst diesem genialen Weekend sind wir ab und zu auch im Ausland anzutreffen.

Wir sind für fast alles zu haben, sei es für Umzüge, Maskenbällen, Beizentouren oder Anlässen. Bis 1995 hatten die Blächis am Albani Fest ein Musikzelt. Seit diesem Zeitpunkt sind wir jedes Jahr am ersten Wochenende im September an der Seemer Dorfet mit Barbetrieb und Knoblibrot.

Seit Mitte Juni 2011 proben wir im Singsaal des Schulhauses Tägelmoos Winterthur-Seen. Anschliessend sind wir im Kafi Burehus zum Ausklang vom Abend.

Fast so traditionell wie die Winterthurer Fasnacht ist für uns das Probeweekend. Am letzten Wochenende im Oktober. Ein Wochenende mit abwechslungsreichem Programm, um unser Repertoir zu festigen und aus zu bauen.

Ein weiteres kleines Stück Tradition sind unsere Kostüme. Alle zwei Jahre fertigen wir diese neu an. So ist auf der Rückseite bei jedem Kostüm unser obligates Signet gut sichtbar aufgenäht….unübersehbar seit Beginn.

Wir sind eine kleinere Gugge von (zur Zeit) 13 Aktivmitglieder. Für Neumitglieder sind unsere Türen immer geöffnet. Also nicht zögern und melde dich doch einfach bei uns!



Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü